Christine Erdiç – oder ein Kobold kommt selten allein

Christiane ErdicEs scheint zu stimmen, Christine Erdiç hat sich den Kobolden und anderen kleinen Naturwesen verschrieben. Die deutsche Autorin lebt seit dem Millenium mit ihrer Familie in der schönen Westtürkei und schreibt Bücher der etwas anderen Art.

Christine Erdiç

Schon als Kind hatte Christine Erdiç ein ganz besonderes Verhältnis zur Natur und den Tieren. Hexen und Märchengestalten beflügelten die Fantasie des Mädchens, das gern allein durch die Gegend streifte. So entstanden eigene kleine Geschichten, doch erst viele Jahre später veröffentlichte die Autorin auf den Rat ihrer jüngsten Tochter die lustige Koboldgeschichte Nepomucks Abenteuer im Jahre 2010 bei dem Selfpublisher Tredition. Es sollten bald weitere Bücher folgen. Das Kochbuch „Low Carb Revolution“, das 2011 in Zusammenarbeit mit zwei anderen Autorinnen bei BoD veröffentlicht wurde, ist eher als Ausnahme zu bezeichnen. Christine Erdiç blieb ihren Kobolden treu und brachte 2013 „Zauberhafte Gerichte aus der Koboldkueche“, ein Kochbuch mit klangvollen Rezepten wie Kobolds Goldtaler und Punsch für kleine Kobolde auf den Markt. Die Künstlerpuppe Nepomuck wurde eigens für die Illustrationen im Strunzertaler Atelier  modelliert. Das E-Book des erfolgreichen Werkes, das bei Create Space als Print erhältlich ist, wurde vom Traumstundenverlag Essen entdeckt und übernommen, ebenso das E-Book des 2014 bei BoD veröffentlichten Prints „Geschichten aus dem Reich der Hexen, Elfen und Kobolde“, das mit seinen von der Autorin selbst entworfenen Ausmalbildern die Herzen vieler Kinder höher schlagen lässt. „Ich schreibe, weil es mir Spass macht und ich die Leser in dieser viel zu ernsten und vom Konsum gezeichneten Welt zum Lachen und zum Nachdenken bringen möchte“, antwortet die sympathische Autorin, deren Lebensmotto Träume nicht dein Leben sondern lebe deinen Traum lautet, wenn man sie fragt, warum sie gerade diese Art von Büchern schreibt.

Nepomucks Abenteuer, ein Buch nicht nur für Kinder!

Nepomuk
Was ist ein Kobold und wie oder wo lebt er eigentlich? Das werden sich sicher viele von euch fragen. Nepomuck wohnt mit seiner Familie in den einsamen Wäldern Norwegens. Die Autorin Christine Erdiç begleitet den lustigen kleinen Kerl auf seiner unfreiwilligen Reise nach Deutschland, wo er als Weihnachtsgeschenk verpackt in der Welt der Menschen landet. Was nicht immer ohne komische Zwischenfälle abläuft, denn so ein Kobold denkt und handelt eben anders als ein Mensch. Egal ob es dabei um den schonungslosen Umgang mit Großmutters Teeservice oder Aprilscherze geht, ob er andere Kobolde besucht oder in ein Puppenkleid gesteckt wird, es wird nie langweilig.

„Der Leser lernt zusammen mit Nepomucks deutscher ‚Gastfamilie‘ eine Menge über Kobolde und ich konnte mir an vielen Stellen das laute Lachen nicht verkneifen! So bildlich beschreibt die Autorin manchen Moment. Heraus gekommen ist ein wunderschönes Buch – nicht nur für Kinder sondern durchaus auch für Erwachsene geeignet, die noch Fantasie und ein junges Herz haben!“, so der Kommentar einer begeisterten Leserin.

Christine Erdiç arbeitet bereits an drei neuen Buchprojekten und zwei davon handeln? … natürlich von Kobolden!

Weitere Informationen über die Autorin und ihre Werke unter
http://christineerdic.jimdo.com/

 

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht in Bücher, Freizeit

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen